Das UnternehmenBES Eco-ConsultingBES Contracting-BasicBES Contracting-PlusInfothek





BES Contracting-Plus: Optimierung der Beleuchtung

Die Beleuchtung ist in Deutschland ein erheblicher Anteil des Stromverbrauches. Rund 400 Millionen Leuchtstoffröhren verschiedenster Bauart sind im Einsatz, teils brennen diese rund um die Uhr. Klassische Beispiele sind Parkhäuser, Einzelhandel, Schulen, Behördengebäude, Lagerhallen, Gänge oder Flure.


Detailansicht
Adapter mit T5-Röhre

Häufig werden immer noch alte Leuchtstoffröhren eingesetzt, die Sie sofort am "Starter" erkennen können. Diese Röhren verbrauchen erheblich mehr Strom als moderne T5 Röhren. Mit einfachen Mitteln können wir diese ohne Eingriff in die Leuchte umrüsten. Mit einem Adapter wird der Betrieb auf ein so genanntes EVG umgestellt. Ein teurer und aufwendiger Umbau der gesamten Beleuchtung kann so vermieden werden. Bei einer 150cm Röhre mit 58 Watt sinkt der Gesamtverbrauch von über 70 Watt auf rund 34 Watt.

 

Die Umrüstung erfolgt mit wenigen Handgriffen und erfordert keinen Fachmann. Die Kosten für eine Umrüstung wird je nach täglicher Brenndauer meist schon in deutlich weniger als 2 Jahren eingespart. In Kombination mit hocheffizienten Reflektoren kann dabei sogar sehr häufig die Helligkeit gesteigert werden. Über die gesamte Lebensdauer (15-20 Jahre) wird so oft ein Vielfaches der Investition eingespart.

 

Die T5 Röhren haben eine wesentlich längere Lebensdauer, das Flackern der alten Röhren wird damit vermieden und die Hitzeentwicklung ist wesentlich geringer. So wird automatisch bei der Klimatisierung und Kühlung zusätzlich Strom eingespart.

 

T5 EVG Adapter sparen teils weit über 50% der Kosten der Beleuchtung ein.


Ökologie und Ökonomie sind kein Widerspruch, sondern wegweisend.